Das moderne Glücksspiel ist so vielfältig und facettenreich wie nie zuvor. Lotterie-Anbieter und Online Casinos schießen wie Pilze aus dem Boden und buhlen mit lukrativen Promotionen um eine loyale Kundschaft, die unkompliziert auf ihre Kosten kommen und Fortuna zum Tanz herausfordern möchte. Interessenten, die ihr Geschick nicht ausschließlich durch das Glück entschieden sehen wollen, haben in den letzten Jahren einen weiteren Zweig für sich entdeckt: Forex Broker! Der virtuelle Umgang mit den Schwankungen der Börse ist mehr als nur ein aktueller Trend, sondern eine hervorragende Möglichkeit, die eigenen Kenntnisse auf die Probe zu stellen. Copy Trading vereinfacht den Einstieg für Neulinge - und stattet sie umgehend mit Experten-Meinungen aus. Auf diese Weise ist es einfacher denn je, das eigene Budget aufzubessern. Vorausgesetzt, die Prognosen erweisen sich nicht als Blindschläger!
 

Seriös und diskret: AvaTrade



Durch die große Anzahl verschiedener Broker gehen die Meinungen unter langjährigen Tradern stark auseinander. Jede Plattform spricht eine individuelle Klientel an und stützt sich auf einen bestimmten Geschmack, der mit mannigfaltigen Optionen abgedeckt wird. Zugegeben: Nicht jeder Anspruch wird bei AvaTrade komplett unterstützt, in Sachen Sicherheit, Seriosität und Diskretion hingegen bestehen keinerlei Zweifel an der vorbildlichen Arbeit der Anbieter. Das seit 2006 bestehende Unternehmen mit dem Sitz in Irland stellt seit jeher sicher, dass die Kundenzufriedenheit oberste Priorität genießt. Die eingezahlten Euro-Beträge werden sorgfältig behandelt und verwahrt - nicht zuletzt garantieren die Gesetze der Europäischen Union, dass sämtliche Kundengelder getrennt vom Unternehmensvermögen verwaltet werden. Der Vorteil: Selbst im Fall einer Insolvenz kann sich jeder Trader darauf verlassen, seinen Einsatz zurückzuerhalten. Sensible Daten sind dank einer 256-Bit-SSL-Verschlüsselung äußerst sicher.
 

Kosten und Gebühren bei AvaTrade



Nicht jeder Broker agiert mit identischen Kosten und Gebühren, die sich häufig erst mit einem Blick auf die Handelskonditionen ergeben. Ins Gewicht fallen in erster Linie Spreads und Kommissionen, da sie auch unabhängig von potentiellen Erfolgen ins Gewicht fallen. Neben den günstigen Spreads für die relevanten Währungspaare fällt die Inaktivitätsgebühr negativ auf: Wann immer ein Benutzerkonto in einem Zeitraum von sechs Monaten keine Handelsaktivität aufweist, fällt automatisch ein Unkostenbetrag von 20,00 Euro an, der fortan halbjährlich zu begleichen ist. Auf der Haben-Seite stehen zahlreiche gebührenfreie Services sowie umfangreiche Tutorials, die einen schnellen Einstieg gewährleisten und Interessenten unter die Arme greifen, die über wenig Erfahrung verfügen. Ein- und Auszahlungen erfolgen bei AvaTrade grundsätzlich kostenlos - kombiniert mit der Kontoeröffnung ab 100,00 Euro ist es nicht notwendig, ein riesiges Budget einzuplanen, um die Plattform auf Herz und Nieren zu testen.
 

Boni und Promotionen



Trader, die sich nicht ausschließlich auf ZuluTrade und das obligatorische Copy Trading verlassen möchten, profitieren bereits bei ihrer ersten Einzahlung von gigantischen Bonuszahlungen. Über mehrere Stufen hinweg wird bis zu einer Obergrenze von 3,000 Euro eine Erhöhung von 50 Prozent berechnet. Teilnehmer mit lockerer Brieftasche profitieren gar von einer Promotion von bis zu 10.000,00 Euro, wenn sie mindestens 50.000,00 Euro einzahlen. Damit auch neue Trader einen Blick riskieren und eine Anmeldung bei AvaTrade in Betracht ziehen, darf 21 Tage lang ein völlig kostenloses Demokonto genutzt werden. Mit 100.000 virtuellen Euro ist es unkompliziert möglich, den Umgang mit Spreads und Einsätzen zu erlernen, während parallel die verschiedenen Seminare Aufklärung und erste Strategien garantieren. Die Handelsumgebung fällt mitsamt der Option auf Copy Trading vorbildlich aus und stattet jeden Anspruch mit der reellen Chance auf einen hohen Eurogewinn aus. Ob die Trades von Experten kopiert oder eigene Taktiken umgesetzt werden, entscheidet jeder Interessent selbst!