Ob Indizes, Rohstoffe oder Währungspaare: eToro ist unter Social Tradern bestens bekannt und genießt dank des umfangreichen Portfolios oberste Priorität. Der Anbieter rühmt sich mit knapp fünf Millionen Kunden aus über 150 Staaten und untermauert seine internationalen Ansprüche mit einem Fokus, der sowohl erfahrene Trader als auch Neulinge zufriedenstellt. Auch in unserem Test erwies sich der das seit 2006 bestehende Unternehmen als Rundum-Sorglos-Paket, das fernab der Börse mit vielen identischen Möglichkeiten glänzt, seine Nutzer an die Hand nimmt und selbst ohne bereits bestehende Strategien und Taktiken hohe Chancen für einen gigantischen Euro-Betrag gewährleistet. Eine unkomplizierte Anmeldung, die zudem ohne Verpflichtungen einhergeht, kann von erwachsenen Interessenten binnen weniger Schritte vorgenommen werden.
 

Große Auswahl, finanzielle Vielfalt



Copy Trading ist der Trend der Stunde und vereinfacht den bisher bekannten Forexhandel, der sich speziell für Neulinge der Börsenkunst als wenig flexibel erwies. eToro verabschiedet sich von den schwerfälligen Bedingungen und ermöglicht ein breites Netzwerk, in dem sich angehende Copytrader und Experten austauschen können. Allein die Optik stellt sicher, dass keine Kenntnisse notwendig sind, um umgehend einen Einblick über die individuellen Möglichkeiten zu erhalten. Auffallend sind die zahlreichen Tools und Lernmaterialien, durch deren Hilfe ein unkomplizierter Start garantiert wird.

Die Struktur erklärt sich binnen weniger Sekunden: Nach dem Ersteindruck steht es den Nutzern frei, die Strategien von erfahrenen Tradern zu kopieren und sie zum eigenen Vorteil zu nutzen. Auf diese Weise wird der bisherige Zeitfaktor umgangen: Spekulanten, die vor dem Zeitalter des Copy Trading von erfolgreichen Maßnahmen profitieren wollten, mussten viele Stunden investieren, um die umfangreichen Tutorials zu durchforsten und die anvisierten Trades an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.
 

Wie seriös ist eToro?



Das Thema Sicherheit kommt bei eToro nicht zu kurz. Kunden verlassen sich auf eine seriöse Regulierung, die mit höchsten Standards punktet und keine Lücken erkennen lässt. Durch den Firmensitz in Zypern folgt das Unternehmen der Regulierungsbehörde CySEC, die für ihr hartes Durchgreifen bekannt ist. Die Plattform wird regelmäßig von unabhängigen Testern untersucht - besteht der Verdacht auf betrügerische Einflussnahmen, drohen Lizenz- und Gesichtsverlust, die sich in der medialen Welt von heute nicht mehr rückgängig machen lassen. Und dabei bleibt es nicht: eToro kooperiert parallel mit Behörden weiterer Staaten wie Deutschland, Großbritannien und Frankreich. Die Gelder der Nutzer werden zu jeder Zeit sicher verwahrt, so dass selbst im Fall der Insolvenz jeder Trader mit den ihm zustehenden Beträgen rechnen kann. Entstehen doch einmal Fragen über die reichhaltigen Sicherheitsaspekte, empfiehlt es sich, das Supportteam zu kontaktieren - und das rund um die Uhr per E-Mail oder Formular. Ist eine telefonische Lösung notwendig, stehen von Montag bis Freitag zwischen 10 bis 15 Uhr kompetente, hilfsbereite und freundliche Mitarbeiter parat.
 

Demokonto für Neulinge und Interessenten



So einsteigerfreundlich das Copy Trading auch ist: Neukunden sind gut beraten, das völlig kosten- und risikolose Demokonto auszuprobieren. Der einzige Nachteil: Ob der virtuellen Einsätze bleiben selbstverständlich auch die potentielle Gewinne rein fiktiv. 

Durch das nunmehr erlernte Geldmanagement fällt es wesentlich einfacher, den Spekulationen zu folgen und die Auswahl der verschiedenen Investoren zu begrenzen, wobei das Risiko dank der niedrigen Spreads bewusst im Rahmen gehalten werden kann. Einzahlungen funktionieren bei eToro in einem überschaubaren Zeitrahmen und unter fairen Konditionen. Zur Auswahl stehen unter anderem die klassische Überweisung, Giropay, Paypal, diverse Kreditkarten sowie weitere eWallet-Dienste wie WebMoney, Moneybookers oder Neteller. Auszahlungen sind grundsätzlich kostenlos und innerhalb weniger Tage initiiert.